Leberfasten nach Dr. Worm®

Die Ernährungstherapie der nicht-alkoholischen Fettleber

Mit dem Wohlstand kommt auch die Zunahme der Erkrankungen, die durch Überernährung hervorgerufen werden. Dazu gehören der Diabetes, der hohe Blutdruck, die Fettstoffwechselstörung und die Gicht. Es gibt eindeutige Hinweise darauf, dass die Verfettung der Leber mit der daraus resultierenden Veränderung des Stoffwechsels am Anfang einer verhängnisvollen Kette von Erkrankungen steht.

Die Fettleber ist eine der häufigsten chronischen Lebererkrankungen. 15 bis 30 Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind von einer nicht-alkoholischen Fettleber (NAFLD) betroffen. Unter den Typ-2 Diabetikern sind es sogar 70-90 Prozent.

 „Ohne Fettleber kein Diabetes!“

Die Beschwerden sind trügerisch! Viele kennen die Symptome wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit, reduzierte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Konzentrationsstörung, Schmerzen im Oberbauch und ständige Gewichtszunahme. Falls auch Sie unter diesen Symptomen leiden, sollten Sie sich ernsthafte Gedanken machen und einen Arzt aufsuchen..

In der Folge kommt es zu chronischer Leberentzündung (Hepatitis), Leberfibrose und –zirrhose und nicht selten zum Leberkarzinom. Alle Versuche, mit Medikamenten dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten, schlagen fehl.

Durch das Leberfasten nach Dr. Worm haben wir eine ebenso einfache, wie auch effektive Methode, die Leber zu entfetten und den Stoffwechsel nachhaltig zu verbessern. Im günstigsten Falle kann ein Diabetes oder eine Hypertonie sogar geheilt werden. Und das alles ohne die Nebenwirkungen der Packungsbeilage!

Das Prinzip beruht auf einer massiven Reduktion der Kohlenhydrate mit einer Kalorienzufuhr unter 1000 kcal/Tag durch Mahlzeitenersatz mit einem hochwertigen Eiweißshake Hepafast über 2 Wochen. Dazu darf mittags und abends Gemüse und Salate in großen Mengen gegessen werden. Durch das nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengesetzten Formulaprodukt ist man vollständig mit allen Ballast- und Nährstoffen versorgt, die der Körper braucht, um die Fettverbrennung in Gang zu bringen und gleichzeitig leistungsfähig zu bleiben.. Zusätzlich nutzt man die günstigen Eigenschaften des Hafers auf den Leberstoffwechsel aus, so dass es zu einer effektiven Entfettung und Entlastung der inneren Organe kommt.

Obwohl bei dieser Ernährungstherapie das Abnehmen nicht im Vordergrund steht, ist es ein optimaler Einstieg, sein Gewicht langfristig zu reduzieren. Durch eine Umstellung der Ernährung mit Hilfe der LOGI-Methode und falls gewünscht Fortsetzung des Mahlzeitenersatzes 1 oder 2 mal täglich, ist es nicht schwer das Gewicht zu reduzieren.

Durch die kompetente ernährungsmedizinische Begleitung werden auch Sie ihr persönliches Ziel erreichen können!