Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Übergewicht: Symptome und Beschwerden

Durch Übergewicht und Adipositas kommt zu einer Vielzahl von Beschwerden und Problemen, die im Alltag stark belastend sind und zu erheblicher Beeinträchtigung der Lebensqualität führen

Bei adipösen Patienten ist die Wärmeabgabe durch ein verringertes Verhältnis von Körperoberfläche zur Körpermasse eingeschränkt, so dass Adipöse besonders nach den Mahlzeiten stark schwitzen.

Frühzeitige Probleme des Bewegungsapparates wie eine frühzeitige Knie- und Hüftgelenksarthrose und degenerative Wirbelsäulenbeschwerden können vermehrt bei Übergewichtigen auftreten. Ferner haben Übergewichtige eine Neigung zu Varikosis (Krampfadern), Thrombosen, Thrombophlebitiden (akute Thrombose der oberflächlichen Venen mit einer Entzündungsreaktion der Gefäßwand) und Ödemen (Wassereinlagerungen).

Bei extremer Adipositas kann das Pickwick-Syndrom auftreten, das sich durch eine periodische Kohlendioxidretention und durch eine Hypoxie (Minderversorgung des Körpers mit Sauerstoff) aufgrund nächtlicher Hypoventilation ("Schlafapnoe") – verbunden mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko (Herz-Kreilsauf-Risiko) – auszeichnet.

Es besteht eine Neigung zur Entstehung einer Hypertonie (Bluthochdruck) sowie zur Hyperurikämie (Gicht) in Verbindung mit einem metabolischem Syndrom.

Die Adipositas ist eine Grundkomponente des metabolischen Syndroms, eine Kombination aus androider (abdomineller, bauchbetonter) Adipositas, Hypertonie, Typ-II-Diabetes mellitus und einer Hypertriglyzeridämie (Fettstoffwechselstörung mit Erhöhung der Triacylglyceride im Blut) mit erniedrigtem HDL-Spiegel.

Durch kontinuierlich aufeinander liegende Hautfalten, wie sie extrem adipöse Patienten oft aufweisen können, kann es in diesen Hautfalten zu Mykosen (Infektion mit Pilzen) kommen.

Folgende Symptome und Beschwerden können auf Adipositas (Übergewicht) hinweisen:

  • Atemnot und Kurzatmigkeit
  • Schlafapnoe
  • Rückenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Verstärkte Schweißbildung
  • Depressive Verstimmung
  • Angststörung
  • Minderwertigkeitsgefühle